BGV A3 Prüfungen

Warum muss der Unternehmer Elektrogeräte nach BGV A3 prüfen lassen?

Die Berufsgenossenschaften können eine Haftung im Schadens- oder sogar im Todesfall an Personen ausschließen, wenn Sie als Betreiber den einwandfreien Zustand der Elektrogeräte im Schadensfall nicht nachweisen können.

Lassen Sie deshalb Ihre Geräte von uns als unabhängige Stelle nach BGV A3 prüfen, um solche Schadensfälle zu vermeiden.

Sie sind durch unsere Prüfprotokolle von der Haftung entbunden.

Bei der BGV A3-Prüfung werden Ihre Geräte einer anerkannten und normgerechten Prüfung unterzogen. Dabei wird geprüft, ob sich Ihre Geräte, seien es feststehende Anlagen, Maschinen oder bewegliche Geräte, in ordnungsgemäßem Zustand, nach geltender VDE-Bestimmung, befinden.

bgv a3Dieser ordnungsgemäße Zustand wird mit unserer aufgeklebten BGV A3-Plakette bestätigt.

Zusätzlich bestätigen unsere Mitarbeiter den ordnungsgemäßen Zustand mit einem gerichtsfesten Prüfprotokoll.

Was wird bei der BGV A3 geprüft?

  1. transportable Maschinen und Geräte
    z. B. Monitore, Rechner, Kopierer, Haushaltsgeräte, Mehrfachsteckdosen und Verlängerungen, elektrische Handwerksgeräte, Pflegebetten, Laborgeräte usw.
  2. feststehende Anlagen
    z. B. Stromverteilerkästen, Unterverteilungen, Schaltschränke, elektrische Hausinstallationen, Sicherungen, Beleuchtungsanlagen usw.
  3. feststehende Maschinen
    z. B. Fertigungsstraßen, Pressen, Automaten, Drehbänke, Roboter usw.

BGV A3 Prüfungen